Gut angekommen

Hallöle aus dem meist sonnigen Ruanda,vorab entschuldige ich mich dafür, dass ich vor Ausreise es nicht mehr geschafft habe einen Eintrag zu verfassen, doch ging die Zeit bis zum Vorbereitungsseminar (das war vom 23.07- 01-08) so schnell rum und danach blieben mir auch nur noch neun Tage in denen ich eigentlich hätte so viel erledigen müssen, wovon ich dann effektiv nur noch drei nutzen konnte, da ich während des Seminars krank geworden bin.Und schon war dann auch der 10. August. Der Tag der Ausreise. Wir sechs Freiwilligen haben uns um 15.00 am Frankfurter Flughafen getroffen, wo wir nach kurzer Zeit auch schon unsere liebsten verabschiedet haben, um das Abenteuer Afrika/Ruanda/Kigali/Musanze beginnen zu lassen. :-)Nach einem 12 stündigem Flug mit zwei Zwischenstopps in Amsterdam und Nairobi, sind wir um 08:00 morgens gut in Kigali gelandet. Vor Ort wurden wir von Mareike (unsere Mentorin) und Ali abgeholt, diese haben uns dann auch in unser Übergangszuhause gebracht. (Beiden arbeiten in der Jumelage von Rheinland- Pfalz).Nach einer zweistündigen Pause sind wir Mittagessen gegangen und haben danach die erste Theorieeinheit im Koordinationsbüro (Jumelage) bekommen.Abends sind waren wir dann wieder essen und haben den Tag gemütlich ausklingen lassen.In den nächsten Tagen haben wir immer mehr die Stadt kennengelernt und uns unter anderem auch ruandische Sim- Karten geholt, damit wir hier günstig telephonieren können und auch Internet haben.Die Abende kamen immer sehr früh, da es in Kigali immer schon um 18:00 komplett dunkel ist. (In Musanze, wo Rebekka und ich leben, erst um 18:30)Am Mittwoch sind Rebekka (oder auch einfach Bekks) und ich nach Musanze gezogen,eine größere Stadt ca 2 Stunden nördlich von Kigali. (Direkt beim Gorilla-/Vulkan Nationalpark). Das wars erstmal von mir. Mehr kommt bald.

22.8.16 22:07

Letzte Einträge: Impfung und weitere Vorbereitungen, Anderer Blog

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen